Projektbeteiligte und Finanzierung

Das Kooperationsprojekt wurde von März 2016 bis Mai 2018 von der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ gefördert.

Die Projektleitung lag bei Dr. Oliver von Wrochem (KZ-Gedenkstätte Neuengamme). Kooperationspartner*innen waren Prof. Dr. Susanne Popp (Universität Augsburg, Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte) und Prof. Dr. Jürgen Zimmerer (Universität Hamburg, Forschungsstelle „Hamburgs (post-)koloniales Erbe“).

 

Die Projektkoordination lag bei Dr. Susann Lewerenz (KZ-Gedenkstätte Neuengamme). Die Materialien wurden von Dr. Susann Lewerenz und Philipp Bernhard (Universität Augsburg) erarbeitet.

An der Erarbeitung der Materialien waren darüber hinaus beteiligt: Cäcilia Maag, Kim Todzi (beide Universität Hamburg); Sophia Annweiler, Pia Christoph, Nathalie Döpken, Lisa Hellriegel, Liisa Noack, Hannah Schild, Jakob Sieling, Marje Trescher, Nicolas Weidenbörner (alle KZ-Gedenkstätte Neuengamme).